News
   
 

28.01.2020 - Special Olympics: Team Vorarlberg Debütsieger



Das siegreiche Team im Special-Olympics-Bewerb: Das Team Vorarlberg.

Als gelungen darf die Einführung der Kategorie Special Olympics im Rahmen des 29. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturniers 2020 in Eschen bezeichnet werden. Die sechs Teams zeigten Leidenschaft und im Finale verdiente sich das Team Vorarlberg dank eines 2:0-Sieges gegen das «Team Zürisee» den Turniersieg, konnte sich indes bei Schlussmann Daniel Wohlfahrt bedanken, der einige grossartige Saves zeigte. Fabio Jochum (6.) und Emanuel Wohlfahrt (8.) erzielten die Tore. Noch in der Gruppenphase hatten sich die beiden Teams torlos 0:0 getrennt. Das Fairplay der sechs Teams war eindrücklich, wovon sich weitere Teams in anderen Kategorien eine Scheibe abschneiden könnten.

Schwer tat sich das einheimische Team von «SoLie Kickers» (Alex Bucher, Arben Krasniqi, Michael Marxer, Anderson Da Silva, Noah Büchel, Fabio Maiolo und Nadja Hagmann), das im letzten Gruppenspiel eine bessere Klasierung verspielte: Rang vier für das Team von Trainer Ralph Vogt.

Hallenfussball. 29. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturnier 2020 in Eschen. Special Olympics:
1. Team Vorarlberg. 2. Team Zürisee. 3. Procap Tschutters. 4. SoLie Kickers. 5. Team St. Gallen. 6. Altach Special Need Team. – 6 Teams klassiert.

Bester Spieler:
Daniel Wohlfahrt (Team Vorarlberg).


Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18