News-Archiv
   
 

27.01.2007 - 3. Spieltag: Favoriten ohne Blösse


Am dritten Spieltag am Freitag zeigten zwei angemeldete Teams ein völliges Fehlverhalten, das jeden Turnierveranstalter in Rage versetzt. In der ersten und zweiten Gruppe tauchten die Teams «Idem» (Captain Ale Uslu) und «Los locos» (Captain Driton Xhimshity) nicht auf, ohne eine Rückmeldung zu geben. Solche Captains glauben, dass das kein Problem für den Veranstalter ist, der den Spielplan strikte und genaustens ausgerichtet hat. Für die Zukunft werden solche Mannschaften nicht mehr zugelassen.

«Dardania spielstark»

«Dardania» (Captain Thaqi Besart) aus Rebstein konnte seine spielerischen Qualitäten in Punkte umsetzen und ging als verdienter Sieger der Vorrundengruppe 5 hervor. Lediglich gegen das von Orhan Tuncay gestellte Team «FC Erciyes» resultierte ein 1:1-Remis, ansonsten konnten die Mittelrheintaler alle Partien siegreich gestalten. «FC Erciyes» und «A köstlichi Truppa» (David Oehri, Oliver Gschwend, Daniel Eberle, Christian Ritzberger, Reto Mündle, Sebastian Längle, Andreas Marxer und Manuel Kobler) taten sich als Verfolger nicht mehr weh, weshalb das Direktduell zum 3:1-Sieg von «Erciyes» führte. .
.
Da «All-in und so ...» (Captain Oener Oktay) im Direktduell gegen «A köstlichi Truppa» 0:2 tauchten, war das Aus vorprogrammiert, obwohl die beherzt kämpfende Truppe auf das gleiche Punktetotal kam. «S Car Styling» (Captain Stefano Scorrano) musste sich letztlich nach der Vorrunde ebenfalls aus dem Tunier verabschieden.

«Happy Kepab» mit bekannten Gesichtern

«Happy Kepab» (Captain Ersin Dülger) trat in früheren Jahren unter dem Namen «Frigodrom» auf und erzielte in Eschen schon de öfteren Spitzenergebnisse, deshalb war das eine oder andere Gesicht denn auch bekannt.. Dursun Karatay, der in der Zwischenzeit Profi beim österreichischen Bundesligisten Pasching ist, zählte jeweils zu den herausragenden Akteuren von «Frigodrom». In der Vorrunde konnte sich das Team «Happy Kepab» glänzend in Szene setzen und Rang eins vor «Gerster Transporte» (Agim und Afrim Zeciri, Selim Bajrami, Aliu Argzon & Co.) realisieren. Da beide Teams vorzeitig das Ticket für die Zwischenfinals auf sicher hatten, kam dem Direktduell nur noch statistischer Wert zu. «Happy Kepab» siegte in einem Duell, in dem sich niemand weh tat, mit 4:2-Toren. Dennoch sind beide Mannschaften zu den Siegesanwärtern im diesjährigen Turnier zu zählen.

>«Fazanettli» aus Nendeln mit Patrick Weidmann, Robert Batliner, Oliver Hasler, Christoph Wohlwend, Martin Wohlwend, Alessandro Pidroni und Kevin Marxer zeigte Leidenschaft und qualifizierte sich als drittes Team für die Zwischenfinals und nahm dem Gruppensieger «Happy Kepab» einen Punkt (2:2) ab. Auf der Strecke blieben in der Vorrundengruppe 5 «Kroacia Buchs» (Captain Ivo Capaljia) sowie«Die Stecher» (Captain Cibil Mustafa) aus Sevelen, ein A-Juniorenteam.

Fussball. 16. Int. Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturnier 2007. Fussballer Gruppe 5:

1. Dardania 5/9 (13:3). 2. FC Erciyes 5/7 (13:7). 3. A köschtlichi Truppa * 5/6 (14:6). 4. All-in und so ...* 5/6 (11:5). 5. S Car Styling 5/2 (4:19).6. Idem 5/0 (0:15)

* Direktbegegnung: A köschtlichi Truppa – All-in und so ... 2:0:

Gruppe 6:

1. Happy Kepab 5/9 (15:6). 2. Gerster Transporte 5/8 (13:5). 3. Fazanettli 5/7 (11:7). 4. Kroacia Buchs 5/4 (10:9). 5. Die Stecher 5/2 (5:12). 6. Los Locos 5/0 (0:15).


Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18