News-Archiv
   
 

31.01.2005 - «UNA» siegt im Penaltyschiessen





«UNA» holt sich bei den Fussballern des 14. Int. Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturniers erstmals den Titel.


Seit einem Vierteljahrhundert ist der Hallenfussball im Schulzentrum Unterland in Eschen ansässig. Vor 13 Jahren ist das damals bekannte Unterländer Hallenturnier in Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturnier umbenannt worden. In der Zwischenzeit wird in der Halle leider ebenfalls zu körperbetont gespielt, doch bei der diesjährigen Austragung hatten letztlich die spielerische stärksten Teams die Nase vorne.


In der Finalgruppe I qualifizierten sich «FC Internationale» (Giulio Rosamilia, Darko Angelov, Toni Micevski, Ahmed und Muhamed Abdulla, Senad Lulic, Casiano Vaamonde & Co.) und «Admiral Sportwetten» (Team aus der Vorarlberg Liga) fürs Halbfinale. «FC Internationale» musste lediglich dem Triesenberger Team «Gitzihöll-Kicker» ein Remis (0:0) zugestehen. In der zweiten Finalgruppe kam es zum Vierkampf zwischen «UNA» (Gebrüder Mustedanagic, Krizanac, & Co.), «Wettcafé Barometer» (Leandro und Evandro Simonelli, Dursun Atav, Ali Keskin, Miro Baradzic, Christoph Huber und Niki Bulle), «A loschtigi Truppa» (Ruggeller Team) und «Frigodrom» (türkische Bewohner aus Vorarlberg), doch «UNA», der Finalist in Balzers, sowie «Wettcafé Barometer» besassen mehr Substanz als die Konkurrenz.


Verbissen da – Spielwitz dort


Im ersten Halbfinale gab es eine einseitige Angelegenheit: «FC Internationationale» besiegte «Wettcafé Barometer» mit 4:2-Toren, wobei Angelov ein lupenreiner Hattrick gelang. Im zweiten Halbfinale gab es zwischen «UNA» und «Admiral Sportwetten» viel Kampf und Krampf. «UNA» konnte durch ein frühes Tor den Sieg heimfahren (1:0), die Verbissenheit ging beim einen oder anderen Akteure teilweise an die Nerven.


Im «kleinen Finale» kam es zum rein Vorarlberger Duell zwischen «Admiral Sportwetten» und «Wettcafé Barometer»: «Admiral» ging in Front (0:1), doch Leandro und Atav kehrten die Partie zu einem deutlichen 4:1-Sieg.


Keine Tore im Finale.


Im Finale gab es zwischen «FC Internationale» und «UNA» lange Zeit ein reines Taktieren. Sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Verlängerung fiel kein Tor (0:0), sodass ein Penaltyschiessen über den Turniersieg entscheiden musste. Nachdem Micevski (FC Internationale) verschossen hatte, behielt Krizanac (UNA) die Nerven im Zaume und verwertete zum 4:3-Sieg.


Hallenfussball

Eschen. 14. Int. Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturnier. Fussballer: 1. UNA. 2. FC Internationale. 3. Wettcafé Barometer. 4. Admiral Sportwetten. 5. Frigodrom. 6. CNC Mechanik. 7. A loschtigi Truppa. 8. FC Ganza. 9. Club Jedinstvo. 10. Gitzihöll-Kicker. 11. Josef Elkuch AG. 12. FC Dugagjini. – 55 Teams klassiert.


Allstar-Team. Fussballer: Giulio Rosamilia (FC Internationale), Ibro Rahimic (UNA), Leandro Simonelli (Wettcafé Barometer), Müsslüm Atav (Admiral Sportwetten), Darko Angelov (FC Internationale) und Andreas Krizanac (UNA). Frauen: Carmen Alabor (Compagneros de Raul). E-Junioren: Philipp Kolbe (FC Vaduz).



Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18