News-Archiv
   
 

27.01.2017 - 2. Turniertag: Heeb Wohnambiente und FCV-Legends Gruppenerste


Beim zweiten Turniertag des 26. Roger-Zech-Gedächtnisturniers im SZU in Eschen gingen in der Gruppe 2 «Heeb Wohnambiente» (Pirmin Marxer, Florian Heeb, Stefan Ott & Co.) sowie die «FCV-Legends» (Carlos Silva, Christof Ritter, Marcel Müller, Martin Telser, Daniele Polverino, Jerôme Walz, Vaidotas Slekys und Ronny Büchel) in der Gruppe 3 als Gruppensieger hervor. Die beiden Teams absolvieren die Zwischenfinals am Sonntag Vormittag.

In der Gruppe 2 überzeugte «Heeb Wohnambiente» mit einer starken Defensive. Lediglich beim 3:1-Sieg gegen F.C. Ganza kassierten die Unterländer einen Gegentreffer. F.C. Ganza (Juan Pires, Rui Pedro Figueiredo & Co.). «FC Bosporus» (Captain Selcuk Bicer & Co.) schaffte knapp vor «Team Unterland» (Damian Kranz, Angelo und Sascha Gstöhl, Armin Hasler, Julian Kuster, Lucas Kieber, Nicolas Wohlwend, Julian Öhri und Silvan Marxer), das mit viel Kampfgeist und Laufbereitschaft positiv auffiel, die Zwischenrunde. Auf der Strecke blieb das junge «Team Tigi» (Captain Niklas Marxer), dem ein kaltschnäuziger Goalgetter fehlte.

In der Gruppe 3 gefielen die «FCV-Legenden», mussten aber erkennen, dass die jüngeren Kontrahenten die fehlende Erfahrung, die Abgeklärtheit und Ballsicherheit mit Lauf- und Einsatzbereitschaft wettmachten. Das «Team Brasil» um Captain Itacir Habitzreuther, Michael Beck & Co. gefiel mit der Zielstrebigkeit und ihrem bekannten Kampfgeist. Aufgrund der direkten Begegnungen fiel der Gruppensieg an die ehemaligen FCV-Profis. Die Mannschaft «Ghetto Ballett» (Alexander Kraher, Jürgen Gruber, Djemial Risovic, Milan Nikolic, Yusuf Karabulut, Driton Trupaj und Patrick Pernthaler), das beim Roger-Zech-Gedächtnisturnier in Eschen zu den Dauergästen zählt, überzeugte mit Spielwitz und guten Ballstaffetten.
Auch «BLR United» (Alexander Marxer, Julian Beck, Frank Sprenger, Melvin Ender, Philip Frommelt, Constantin Marxer, Konstantin Matt und Laurin Kind) schaffte die erste Hürde und qualifizierte sich als einer der zwei Viertplazierten der 3 Vorrundengruppen mit 6 Teams. Dieses Team realisierte den einzigen Sieg gegen die «FCV-Legends» (3:1). «Real Murcia» (Alexandro Del Rio & Co.) mit spanischen Landsleuten aus Graubünden besass im letzten Spiel noch die Chance, in die Zwischenrunde vorzustossen, doch verloren die Spanier gegen «Team Brasil» zum Abschluss mit 0:3-Toren. Ohne Chance blieb «Sigma-Aldrich» (Thayalakumar Kanapathippillai) aus Buchs, dem die Erfahrung gegen die doch starke Konkurrenz fehlte.

Hallenfussball. 26. Roger-Zech-Gedächtnis 2017 in Eschen. Fussballer, Vorrunde Gr. 2:
1. Heeb Wohnambiente 4/8 (8:1). 2. F.C. Ganza 4/4 (7:5). 3. FC Bosporus 4/4 (1:1). 4. Team Unterland 4/3 (2:4). 5. Team Tigi 4/1 (0:7).

Vorrunde Gr. 3:
1. FCV-Legends * 5/7 (12:6). 2. Team Brasil * 5/7 (7:3). 3. Ghetto Ballett * 5/7 (9:2). 4. BLR United 4/6 (9:3). 5. Real Murcia 5/3 (4:8). 6. Sigmar-Aldrich 5/0 (2:21). * = Direktduelle entschieden zu Gunsten der FCV-Legends. FCV-Legends – Ghetto Ballett 2:1, Ghetto Ballett – Team Brasil 0:0, Team Brasil – FCV-Legends 1:1.


Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18