News-Archiv
   
 

28.01.2013 - Neue Siegergesichter bei Frauen- und Juniorenturnier



Neues Siegergesicht: Das U13-Team des SC Bregenz siegte erstmals.

Beim diesjährigen Roger-Zech-Gedächtnisturnier in Eschen gab es bei den Frauen und bei den Junioren durchwegs neue Siegerteams. Im 45-stündigen Mammutprogramm liessen sich der FFC Widnau im Frauenturnier, der SC Bregenz bei den D-Junioren und der TSV Altenstadt bei den E-Junioren als Sieger feiern.

Erstmals der FFC Widnau

Da Titelverteidiger «Back again» (Alabor, Zuppiger & Co.) fehlte, war im Frauenturnier der Weg frei für ein neues Siegerteam. Der FFC Widnau (Trainer Renate Sonderegger) setzte sich im Grunddurchgang souverän durch und traf im Finale auf Chur 97. Eila Helbling (4.), Laura Schmidlin (6.) und Elisabeth Dietsche (9.) sorgten für einen komfortablen 3:0-Sieg.

Junioren: Dominanz der Gästeteams

Bei den D- und E-Junioren mussten die heimischen Vereine die Dominanz der starken Gästeteams anerkennen, dennoch fehlte bei den E-Junioren dem FC Vaduz und dem FC Ruggell in den entscheidenen Momenten das Wettkampfglück. Im Direktduell um Rang drei und vier trennten sich Vaduz und Ruggell Unentschieden (2:2). Enes Ismaili (3.), Corsin Matt (7.), Endrit Sulejmani (9.) und Marius Hasler (9.) trafen; im Penaltyschiessen behielt der FCV die Oberhand (4:3).

Im Finale liess der TSV Altenstadt gegen Chur 97 nichts anbrennen. 3:1 siegten die Vorarlberger dank Toren von Raffael Ott (2.), Adrian Kastratey (4. / 7.); den Ehrentreffer erzielte Ante Kutlesa (6.). Bei den D-Junioren blieb in den Halbfinals das LFV U13-Team I gegen den SC Bregenz (0:1) sowie der FC Vaduz gegen den FC Rafzerfeld Da (1:1) nach dem Penaltyschiessen auf der Strecke. Im kleinen Finale schlug der FC Vaduz Da das LFV U13-Team I überraschend mit 1:0. Saglam traf nach einer feinen Einzelleistung (8.). Im Finale blieben die robusten Jungs des SC Bregenz der Chef im Ring. Arman Albegovic schoss die Seebuben in Front (3.). Nachdem Joel Pfiffner eine Ausgleichschance für den FC Rafzerfeld Da ausliess, fixierte Dülan Acemi den 2:0-Endstand (8.).

Hallenfussball. 22. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturnier in Eschen. Frauen:
1. FFC Widnau. 2. Chur 97. 3. Thusis/Cazis Frauen. 4. BW Feldkirch U17. 5. FC Glattfelden. 6. Ladies in Black. – 6 Teams klassiert. Spielerin des Turniers: Laura Schmidlin.

D-Junioren:
1. SC Bregenz. 2. FC Rafzerfeld Da. 3. FC Vaduz Da. 4. LFV U13-Team I. 5. LFV U13-Team II. 6. FC Ruggell. 7. USV Eschen/Mauren Db. 8. FC Haag. 9. FC Schaan. 10. USV Eschen/Mauren Da. – 12 Teams klassiert. Spieler des Turniers: Yannik Ritter (LFV U13-Team I).

E-Junioren:
1. TSV Altenstadt. 2. Chur 97 E. 3. FC Vaduz Ea. 4. FC Ruggell Ea. 5. FC Triesenberg. 6. SV Frastanz U11. 7. FC Balzers Ea. 8. FC Triesen Ea. – 8 Teams klassiert. Spieler des Turniers: Adrian Kartrataj (TSV Altenstadt).


Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18