News-Archiv
   
 

20.01.2013 - Turniersieg in Triesenberg



Die IG Fussballfreunde Unterland gewannen erstmals das Hallenturnier in Triesenberg. Bild ks

Die IG Fussballfreunde Unterland (IGFU) gewinnt das Fussballerturnier des FC Triesenberg, das unter dem Motto 2. Hallenturnier «FC Triesenbärg und Fründa» stand. Im Finale besiegte die IGFU den Titelverteidiger «Campioni» mit 3:0-Toren und holt sich erstmals die Hallenkrone in Triesenberg.

Die IG Fussballfreunde Unterland trat in der Besetzung mit Javier Crespo, Hanno Hasler, Reto Mündle, Mathias Meister, Dario Secchiano, Misin Berisha, Mirco Heeb, Bernhard Allgäuer, Urs Aemisegger (DO), Benjamin Fischer (DO), Seyhan Yildiz sowie Ernst Hasler an und agierte vor allem in den Halbfinals und im Finale sehr souverän. Das Turnier lief im fairen Rahmen ab, teilweise legten die Teams in der Finalrunde ein hohes Tempo vor.

Als Sieger der Finalrunde D bezwang die IGFU im ersten Halbfinale den «FC Ganza» (Juan Pires, Aldo Giurgola & Co.) mit 2:0 (Secchiano und Allgäuer trafen). Leider zog sich Torhüter Crespo (Ex-Profi des FC Vaduz) ein Cut an der rechten Augenbraue zu, weshalb er im Finale nicht mehr auflaufen konnte; stattdessen stand Hanno Hasler im Tor. Somit schienen die Vorzeichen für den Titelverteidiger «Campioni» zu sprechen. Die IGFU gewährte den Italienern indes wenig Spielraum, kombinierte präzise und zielstrebig nach vorne. Meister (3.), Secchiano (6.) und Ernst Hasler per Handspenalty (7.) erzielten die Tore zum 3:0-Endstand. Der Titelverteidiger besass nach dem 0:1 eine Ausgleichschance durch Troisio (5.), wirkte jedoch stumpf und durchsichtig in seinen Aktionen, sodass sich letztlich die Unterländer nach dem Schlusspfiff jubelnd in den Armen lagen.

Schon in der Vorrunde am Donnerstag (DO) agierte die IGFU souverän und feierte vier Siege gegen die «Eisbären» (3:0), «Wart schnell»(4:1), BLR United (3:1) und USV 2 (6:0). Selbst Gegentore sind bravorös weggesteckt worden.

Etwas schwieriger gestaltete sich die Aufgabe in der Finalrunde am Samstag Nachmittag. Die IGFU legte gegen «Pena United» vor (1:0), verpasste den Ausbau des Skores und kassierte prompt noch den 1:1-Ausgleich. Im zweiten Spiel lag die IG nach wenigen Sekunden gegen «Team Brauhaus» 0:1 zurück, wendete das Blatt jedoch noch zum 2:1-Sieg. In der dritten Partie gegen «Hilbes Bodenbeläge» (mit den Nationalspielern Fabian und Lucas Eberle) tat sich die IG etwas schwer, lag 1:0 vorne und vergab einen Hochkaräter (Allgäuer). Stattdessen gelang den Triesenbergern noch der 1:1-Endstand. Im letzten Gruppenspiel gegen «Freibier Kickers» schien alles gegen die IGFU verbündet zu sein. Einen Torhüter-Patzer glich Hanno Hasler postwendend aus (1:1). Nachdem der Ref irrtümlich einen Eckball gegen die IGFU ausgesprochen hatte, fiel just das 1:2. Doch die IG hatte die richtige Antwort parat und fixierte in den letzten drei Minuten noch drei Tore (4:2).

Hallenfussball. 2. Turnier FC Triesabärg und Fründa. Aktive:

1. IG Fussballfreunde Unterland. 2. Campioni. 3. Team Brauhaus. 4. FC Ganza. 5. Wart schnell. 6. Freibier Kickers. 7. Hilbe Bodenbeläge. 8. BLR United. – 19 Teams.


Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18