News-Archiv
   
 

27.01.2012 - Zweiter Turniertag: Unnötige Hektik


Am zweiten Spieltag des 21. Int. Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturniers gab es geringe Überraschungen. In den Vorrundengruppen 3 und 4 setzte sich «Jim Bob» (Marc Frommelt, Bani Hasler, Andy Marxer, Manuel Ritter, Alban Xhymshiti, Ronny Büchel und Christoph Augsburger) respektive Titelverteidiger «Gerster Transporte» (Afrim und Agim Zeciri, Aliu Argzon & Co) durch. Leider entstand im einen oder anderen Spiel unnötige Hektik. Statt sich auf spielerische Tugenden zu konzentrieren, suchten einzelne Spieler die Fehler beim Gegner oder Schiedsrichter statt bei sich selbst.

Einzelne angemeldete Teams meldeten sich zudem kurzfristig ab. Ein Verhalten, das für den Veranstalter alles andere als komfortabel ist. Die Lackierten sind neben dem Veranstalter auch jene Teams, die rechtzeitig vor Ort waren. «Azzlacks» (Captain Armin Tuhcic), USV 2 und «Inglorious Bastards» (Captain Fabian Hilbe) zogen sich zurück.

In der Gruppe 3 enttäuschte «Schoko 2 Weiza Kickers» (Peter Kersting, Simon Berger, Michael Hasler, Thomas Hassler, Cedric Kind, Martin Kaiser, Simon Matt, Michael Ott und Nicolas Schäfer) völlig. Es fehlte ein eiskalter Realisator, denn zu Chancen kam das Unterländer Team, das in den Vorjahren schon für Furore gesorgt hatte, in jedem Spiel. Der einzige Punkt resultierte gegen «FC Vaduz Jun. B», die sich als junges Team gut organisiert präsentierten. Stattdessen trat «Jim Bob» souverän auf, liess sich vor dem Triesner Team «Der Gerät» (Captain Robin Mettler) und «Gauchos» (Spieler aus Montlingen mit Captain Mergim Osmani)

In der Vorrundengruppe 4 standen aufgrund der Ruckzüge nur vier Teams im Einsatz, weshalb die IGFU eine Doppelrunde ansetzte. Leider kam mit Fortdauer der Spiele Hektik auf, die zu unnötigen Diskussionen führten, statt sich auf spielerische Tugenden zu konzentrieren. «Gerster Transporte» verlor im ersten Duell gegen «Mostköpf» (Manuel Brogle, Fabio Kindle, Alain Walser & Co.) mit 0:1, nahm im Rückspiel mit 3:0 jedoch Revanche und gewann die Gruppe dennoch. «Lu Drugu» (Domenico Toto, Vito Troisio, Michael Giger & Co.) sicherten sich den zweiten Rang. Das «Team Brasil» (Gastarbeiter aus Brasilien, die in der Landwirtschaft beschäftigt sind, überraschte und bootete «Mostköpf» aus.

Hallenfussball. 21. Roger-Zech-Gedächtnis-Turnier 2012 in Eschen. Fussballer, Vorrundengruppe 3: 1. Jim Bob 4/8 (8:1). 2. Der Gerät 4/6 (4:2). 3. Gauchos 4/4 (3:5). 4. Schoko 2 Weiza Kickers 4/1 (1:4). 5. FC Vaduz Jun. B 4/1 (1:5).

Vorrundengruppe 4: 1. Gerster Transporte 6/8 (10:2). 2. Lu Drugu 6/7 (5:5). 3. Team Brasil 6/5 (6:9). 4. Mostköpf 6/4 (4:8).


Zurück
   
     
  IG Fussballfreunde Unterland, Fluxstrasse 36, FL-9492 Eschen - Tel. +423 373 15 02 - Mobil +41 79 636 20 18